Das easierLife Magazin

Alle Infos und Neuheiten zum selbstbestimmten Leben im Alter

Kategorien

Das Internet: die wahrscheinlich bedeutungsvollste Erfindung unserer Zeit. Ältere Menschen, die in einer analogen Welt aufgewachsen sind, haben allerdings oft Berührungsängste mit der neuen Technik.

Dennoch lohnt es sich die Herausforderung Internet anzunehmen - denn durch das Internet stehen einem eine Fülle an Informationen und Möglichkeiten zur Verfügung. Insbesondere in Zeiten von Corona und den vorherrschenden Kontaktbeschränkungen ist das Internet ein willkommenes Mittel zur Ablenkung, ohne dass man sich selbst gesundheitlich gefährdet.

WIESBADEN/KARLSRUHE. Innerhalb von neun Jahrzehnten hat sich ESWE Versorgung vom klassischen Stadtwerk zum modernen Energiedienstleister entwickelt. Pünktlich zum 90. Geburtstag setzt die Wiesbadener Aktiengesellschaft ihren konsequenten Entwicklungsweg fort: ESWE ist jetzt als Mitgesellschafter bei dem innovativen Karlsruher Start-up easierLife eingestiegen.

Im hohen Alter alleine sein. Für viele Seniorinnen und Senioren ist dies leider die tägliche Realität. Die Gründe für die meist ungewollte soziale Isolation können vielfältig sein. Oft folgt Einsamkeit auf prägende Schicksalsschläge; gegenwärtig kommt noch die Corona-Pandemie verstärkend hinzu. Doch was kann man gegen die leidige Einsamkeit tun?

Schon gewusst? Jährlich findet am 15. Oktober der Internationale Tag des Händewaschens statt. Ursprünglich im Jahr 2008 durch die Weltgesundheitsorganisation ins Leben gerufen, hat diese kleine Maßnahme aktuell eine große Bedeutung: Das Coronavirus effektiv eindämmen.

Leben nach den eigenen Vorstellungen und Wünschen – Dies haben viele Senioren ihr ganzes Leben lang getan. Warum also im Alter wieder fremdbestimmt Leben?

Am 12. September findet der diesjährige internationale Tag der ersten Hilfe statt. Nachdem nun wochenlang infolge der Corona-Pandemie keine lebensrettenden Erste-Hilfe-Kurse stattfinden konnten, ist es umso wichtiger auf diesen besonderen Tag hinzuweisen und die große Bedeutung der Ersten Hilfe in der Gesellschaft hervorzuheben.

Denn bedingt durch Corona sank die Zahl der Ersthelferauszubildenden und Hilfsorganisationen fürchten sich gar vor möglichen Engpässen. 

Warum man aber trotz Corona keine Angst vor erstversorgenden Hilfemaßnahmen haben muss, haben wir im Folgenden erläutert.