Privatkunden
|
Geschäftskunden
Mo - Fr, 08:00 - 17:00 Uhr
easierLife Logo
13.06.24

Welche Aufgabe hat der Notfallplan bei einem Hausnotruf-System?

Wenn mithilfe eines Hausnotruf-Systems ein Notruf ausgelöst wird, kann die professionelle Notrufzentrale durch den hinterlegten Notfallplan auf alle wichtigen Informationen zugreifen, die im Falle eines Notfalls benötigt werden. Dazu gehören Kontaktdaten von Verwandten, Freundinnen, Freunden oder Bekannten, die im Notfall benachrichtigt werden sollen, sowie Angaben zu vorhandenen Gesundheitsproblemen, Allergien oder Medikamenten. Wenn der Rettungsdienst informiert wird, können durch den Notfallplan auch wichtige Informationen wie Vorerkrankungen und Allergien weitergegeben werden, sodass im Notfall schnell und richtig gehandelt werden kann.

In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über die Bedeutung eines effektiven Notfallplans, die Vorgehensweise bei seiner Erstellung und welche Inhalte für die Notrufzentrale wichtig sind.

Inhaltsverzeichnis

Hausnotruf-Systeme und ihre Bedeutung

Hausnotruf-Systeme bieten älteren Menschen oder Personen mit gesundheitlichen Problemen die Möglichkeit, länger unabhängig zu bleiben und gleichzeitig Sicherheit und Unterstützung im Notfall zu erhalten. Sie ermöglichen es den Benutzerinnen und Benutzern, im Falle eines Sturzes oder einer anderen medizinischen Notlage schnell auf Knopfdruck Hilfe zu rufen, was zu einer verbesserten Lebensqualität und einem erhöhten Sicherheitsgefühl führt.

Hausnotruf-System easierLife HOME Mini

Wenn Sie mehr über Hausnotruf-Systeme im Allgemeinen erfahren möchten, schauen Sie gerne hier vorbei: Wichtige Fragen und Antworten zum Hausnotruf-System - easierLife.

Aufschaltung einer professionellen Notrufzentrale

Nutzerinnen und Nutzer von Notruf-Systemen haben die Möglichkeit sich zu entscheiden, ob sie eine professionelle Notrufzentrale aufschalten lassen möchten oder ob nur das private Umfeld per App alarmiert werden soll. Mehr über die jeweiligen Vor- und Nachteile der beiden Optionen erfahren Sie außerdem hier: Hausnotruf-System mit oder ohne Notrufzentrale? - easierLife.

Durch die Aufschaltung auf eine professionelle Notrufzentrale stehen rund um die Uhr professionelle Mitarbeitende zur Verfügung, um Notrufe entgegenzunehmen und angemessen zu reagieren. Sie können schnell die erforderlichen Rettungsdienste alarmieren und im Notfall auch die richtigen Notfallkontakte benachrichtigen. Ein weiterer Vorteil der Aufschaltung auf eine professionelle Notrufzentrale ist die Möglichkeit, einen individuellen Notfallplan zu erstellen. Durch die Bereitstellung wichtiger Informationen können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Notrufzentrale im Ernstfall noch effektiver handeln.

Notfallplan

Ein effektiver Notfallplan enthält alle relevanten Informationen, die im Falle eines Notfalls benötigt werden. Dazu gehören Kontaktdaten von Verwandten, Angaben zu vorhandenen Gesundheitsproblemen oder Medikamenten sowie spezifische Anweisungen für Rettungsdienste oder Notfallkontakte. Ein Notfallplan ist von entscheidender Bedeutung, um im Ernstfall schnell und effektiv reagieren zu können und die Zeit bis zur Hilfeleistung zu verkürzen.

Erstellung

Bei easierLife gehen wir über die bloße Bereitstellung eines Notfallplanvordrucks hinaus. Unsere professionellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfragen die benötigten Informationen bereits am Telefon, um einen maßgeschneiderten Notfallplan zu erstellen. Dieser wird dann mit den bereitgestellten Informationen gefüllt und an unsere Kundinnen und Kunden geschickt. Diese haben dann die Möglichkeit, alle Angaben zu überprüfen und gegebenenfalls Änderungen vorzunehmen, bevor sie den Notfallplan unterschreiben. Sollten sich später Änderungen ergeben, können die Kundinnen und Kunden uns einfach informieren, und wir aktualisieren den Notfallplan umgehend, sodass er der Notrufzentrale stets in der aktuellsten Version vorliegt.

Callcenter Agent telefoniert

Wichtige Inhalte und ihre Bedeutung

Ein individueller Notfallplan ist ein entscheidendes Dokument, das im Notfall schnelle und angemessene Hilfe gewährleisten soll. Hier sind einige der wichtigsten Inhalte, die in einem solchen Notfallplan enthalten sein sollten.

Adresse und Adresszusatz

Hier sollten alle relevanten Informationen zum leichteren Auffinden des Hauses/ der Wohnung genannt werden, sodass der Rettungsdienst so schnell wie möglich den Zugang findet. Im Notfall ist jede Sekunde entscheidend. Ein klarer und präziser Adresszusatz kann dem Rettungsdienst dabei helfen, das Ziel schnell und effizient zu erreichen, was lebensrettend sein kann.

Mitbewohnerinnen, Mitbewohner und Haustiere

Sind Mitbewohnerinnen und Mitbewohner vorhanden, versucht die Notrufzentrale zunächst diese telefonisch zu erreichen. Die Angabe zu den gefährlichen Haustieren dient dem Schutz der Rettungssanitäterinnen.

Schlüssel/ Schlüsseltresor

Damit der Rettungsdienst im Notfall schnell die Tür öffnen kann, wird ein Schlüssel benötigt. Der Schlüssel kann bei einer Bezugsperson hinterlegt, in der Nähe der Eingangstür versteckt oder sicher in einem Schlüsseltresor verwahrt werden. Ein schneller Zugang zur Wohnung oder zum Haus kann im Notfall lebensrettend sein. Die Bereitstellung eines Schlüssels oder eines Schlüsseltresors ermöglicht es dem Rettungsdienst, schnell Hilfe zu leisten, ohne Zeit zu verlieren.

Krankheiten

Damit der Rettungsdienst im Notfall schnell und richtig reagieren kann, sind genaue Angaben zu möglichen Erkrankungen sehr hilfreich. Die Daten werden nur im Notfall direkt von der Notrufzentrale an den Rettungsdienst weitergegeben. Diese Kenntnis ermöglicht es dem Rettungsdienst, angemessene Maßnahmen zu ergreifen und die Behandlung individuell anzupassen, was die Chancen auf eine schnelle Genesung erhöht.

Medikamentenplan

Auch die Angabe zu wichtigen Medikamenten können für den Rettungsdienst hilfreich sein. Falls ein Medikamentenplan vorhanden ist, sollte auch der Aufbewahrungsort angegeben werden. So kann der Rettungsdienst den Plan schnell finden. Die Kenntnis der Medikation ist entscheidend, um Wechselwirkungen zu vermeiden und sicherzustellen, dass die richtigen Behandlungen eingeleitet werden können, insbesondere in Notfallsituationen.

Patientenverfügung

Eine Patientenverfügung ist eine Willenserklärung für den Fall, dass man seinen Willen gegenüber Ärztinnen, Ärzten Pflegekräften oder Einrichtungsträgern nicht mehr erklären kann. Es ist hilfreichen den Lagerort der Patientenverfügung anzugeben, denn so kann sichergestellt werden, dass die individuellen Wünsche und Vorstellungen bezüglich medizinischer Behandlungen respektiert und umgesetzt werden, auch wenn die Person nicht mehr in der Lage ist, selbst Entscheidungen zu treffen.

Frau am Laptop schreibt

Wenn Sie mehr über die Patientenverfügung erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen diesen Magazinbeitrag: https://www.easierlife.de/magazin/de/patientenverfuegung/.

Bereitschaftsdienst

Wenn die Nutzerin oder der Nutzer bereits durch einen Bereitschaftsdienst unterstützt wird, sollten auch die Kontaktdaten des Pflegedienstes angegeben werden. Wenn bereits beim Pflegedienst ein Schlüssel hinterlegt ist, wird kein Schlüsseltresor benötigt. Die Bereitstellung von Informationen über den bereits vorhandenen Bereitschaftsdienst ermöglicht es dem Rettungsdienst, effizient zu koordinieren und sicherzustellen, dass die Pflegebedürfnisse der Person angemessen berücksichtigt werden.

Bezugspersonen

Zudem sollten auch die Bezugspersonen angegeben werden. Diese werden in der von Ihnen angegebenen Reihenfolge von der Notrufzentrale kontaktiert. Dabei muss mindestens eine Bezugsperson mit Schlüssel angegeben werden, außer der Schlüssel wird in einem Schlüsseltresor verwahrt. Wenn keine Bezugsperson erreicht werden kann, wird der Rettungsdienst alarmiert. Die Benennung von Bezugspersonen stellt sicher, dass im Notfall schnell und effektiv Kontakt aufgenommen und angemessene Unterstützung geleistet werden kann, insbesondere wenn der direkte Kontakt zur betroffenen Person nicht möglich ist.

Jetzt zum Newsletter anmelden

B2C - Newsletter Anmeldung Beiträge

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich für den easierLife Newsletter an und erfahren Sie topaktuelle Neuigkeiten rund um das Thema Pflege und Hausnotruf.


Letzte Artikel

19.07.24 

Pflege Daheim vs. Pflegeheim: Vor- und Nachteile im Vergleich

Pflege daheim oder Pflegeheim? Erfahren Sie die Vor- und Nachteile beider Optionen und wie Hausnotruf-Systeme die Sicherheit und Lebensqualität verbessern können. 
Mehr erfahren
09.07.24 

Gemeinschaftliches Helfen: Nachbarschaftshilfe im Überblick

Entdecken Sie, wie Nachbarschaftshilfe funktioniert: Definition, Beispiele, Finanzierung, Voraussetzungen und steuerliche Vorteile. So unterstützen Sie Ihre Nachbarinnen und Nachbarn effektiv! 
Mehr erfahren
27.06.24 

Kraftsport für Seniorinnen und Senioren: Fit und gesund im Alter

Kraftsport für Seniorinnen und Senioren: Entdecken Sie die Vorteile, sichere Einstiegstipps und empfohlene Übungen für mehr Kraft, Gesundheit und Wohlbefinden im Alter. 
Mehr erfahren
1 2 3 45
calendar-full